Publikationen Jannik Müller

 

Dissertationsprojekt

Arbeitstitel: Simulierte Naturphänomene im Computeranimationsfilm

Publikationen:

  • "The Problem of Hyperrealism in The Jungle Book & The Lion King." Blogbeitrag auf In Media Res in der Themenwoche Disney Live-Action Remakes, 03.12.2019; http://mediacommons.org/imr/content/problem-hyperrealism-jungle-book-lion-king.
  • "Fingierte Fehler. Simulierte Wirklichkeiten, technische Störungen und inszenierte Outtakes in den Computeranimationsfilmen von Pixar." In: Gero Hoch, Hildegard Schröteler-von Brandt, Angela Schwarz, Volker Stein (Hrsg.): DIAGONAL. Zeitschrift der Universität Siegen, Bd. 40: Fehler. Göttingen: V&R unipress 2019, S. 93-105.
  • Tagungsbericht "In Wirklichkeit Animation...  Tagung der AG Animation der Gesellschaft für Medienwissenschaft," 26.-28.11.2018, FH St. Pölten. Auf: AG Animation; http://ag-animation.de/tagung-2018/berichte/

Vorträge:

  • "Von Batman bis Benjamin Blümchen. Film- und Fernsehhistorische Reflexionen in SpongeBob Schwammkopf." Vortrag in der Reihe PopKULTur in der Stadtbibliothek Siegen (2020). In Vorbereitung.
  • "Simulierte Materialität." Vortrag im Panel "ANIMATERIALITÄT: Workshop der AG Animation" im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM): "Medien-Materialitäten" in Köln, 25.-28.09.2019; https://gfm2019.de/programm/.
  • "'Is it future or is it past?' Visual effects in Twin Peaks: The Return." Vortrag im Rahmen der Tagung "Canonizing David Lynch. Audiovisual aesthetics and shocking standards" an der Universität Siegen, 05.-06.09.2019.
  • "Animating the unforeseen. Computer simulation and the introduction of randomness into animation." Vortrag im Rahmen der Winter School "Doing Animation History: Exploring Challenges and New Visions in Writing Animation Histories" an der Universität Tübingen, 25.-27.03.2019.
  • "Practical Effects vs. Visual Effects. Puppen- und Computeranimation im modernen Blockbusterkino." Vortrag in der Reihe PopKULTur in der Stadtbibliothek Siegen (2019).
  • "To Infinity and Beyond! Was die Pixar-Filme so besonders macht" im Rahmen der Radius Lounge in der Musikbar Schellack (Siegen, 2018).

weitere Publikationen, Kurzvorträge, Interviews u.ä.:

  • Rezension zu Long, Christian B.: The Imaginary Geography of Hollywood Cinema 1960-2000. Intellect Ltd. 2017. In: Anglia. Zeitschrift für englische Philologie. 2020. Eingereicht.
  • "Toy Story 4: An unnescessary masterpiece?" Einführender Kurzvortrag anlässlich der Kinovorführung des Pixar-Animationsfilms Toy Story 4 (US 2019, R: Josh Cooley) im Universitätskino Panoptikum, Universität Siegen, 16.01.2020.
  • Einführender Kurzvortrag zur Kinovorführung von Eyes Wide Shut (UK/US 1999, R: Stanley Kubrick) im Arthouse-Kino CINEMA, Frankfurt am Main, 11.12.2019.
  • "Der Familienkomödienspionagesuperheldenfilm. Incredibles 2 als Pixar-Sequel und Genre-Mix." Einführender Kurzvortrag anlässlich der Kinovorführung des Pixar-Animationsfilms Die Unglaublichen 2 (US 2018, R: Brad Bird) im Universitätskino Panoptikum, Universität Siegen, 24.01.2019.
  • "Eine Ratte in der digitalen Küche." Einführender Kurzvortrag anlässlich der Kinovorführung des Pixar-Animationsfilms Ratatouille (US 2007, R: Brad Bird) im Universitätskino Panoptikum, Universität Siegen, 25.10.2018.
  • Moderation des Panels "Industrielle Produktion und ihre Medienästhetik" im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM): "Industrie" in Siegen, 26.-29.09.2018; https://gfm2018.de/programm/
  • "Analyse zu Before Sunrise mit Jannik Müller - VierZuDrei #1." Diskussion mit CampusTV Siegen, 01.06.2018; https://www.youtube.com/watch?v=7qCem1E6anE

Masterarbeit:

Animation — Emotion — Innovation. Die Dialektik von Kunst und Technik in den Filmen der Pixar Animation Studios. (Universität Siegen, 2018)